ÖAMTC | FLUGRETTUNG

„Jedesmal wenn ich als Flugretter in den Rettungshelikopter steige, bin ich stolz darauf, ein Teil dieses professionellen Systems zu sein!“

Thomas Widerin ist seit 1997 Flugretter beim ÖAMTC Christophorus Flugrettungsverein.

Ende 1999 wurde er zum leitenden Flugretter des Stützpunktes Christophorus 1 in Innsbruck bestellt. Der ausgebildete Notfallsanitäter, Bergretter und HCM ist in seiner Funktion Mitglied der dortigen Leitergruppe. Gemeinsam mit dem Chef des Stützpunktes (Pilot Jochen Tiefengraber) und dem leitenden Notarzt (Oberarzt Dr. Marc Kaufmann) ist Widerin in wichtige stützpunktinterne Entscheidungen eingebunden. Hauptaufgabe ist die monatliche Dienstplanung mit der Einteilung der Flugretter. Der leitende Flugretter ist unter anderem dafür verantwortlich, dass 365 Tage im Jahr, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, der Dienst durch einen Flugretter abgedeckt wird. Neben der Koordinierung von internen Fortbildungen ist er auch Bindeglied zwischen der Flugbetriebsleitung, dem Ausbildungsteam und den Flugrettern.

Mittlerweile kann Thomas Widerin auf über 1.500 Einsätze für den ÖAMTC zurückblicken. 1.500 Einsätze unterschiedlichster Art und in verschiedenstem Terrain. Einsätze, die teilweise an die Grenze des Machbaren gingen und zeigten, dass der ÖAMTC mit seinen Notarzthubschraubern über eine der modernsten Rettungshelikopter-Flotten verfügt und die fliegende Crew ein optimal ausgebildetes und eingespieltes Team ist.

„ÖAMTC Christophorus Flugrettung: Professionell, verlässlich, sicher!“

In Österreich besteht ein flächendeckendes bodengebundenes Notarztsystem. Dieses wird ergänzt durch die Rettung aus der Luft. Der ÖAMTC bietet mit der Christophorus Flugrettung das optimale Bindeglied zwischen dem Patienten und dem Notarzt. Seit dem ersten Einsatz des 1983 in Innsbruck stationierten Christophorus 1, wurden auf den mittlerweile 16 ganzjährigen Stützpunkten (+ 1 HS für Intensivtransporte) und 6 Winterstützpunkten, bis Juni 2015 österreichweit insgesamt 283.700 Einsätze geflogen. Alleine in Tirol fallen pro Jahr auf die in Innsbruck, Kitzbühel, Zams und Lienz stationierten Christophorus Helis durchschnittlich etwa 3.500 Alarme.

Mit dem „EC 135“ verfügt der ÖAMTC über einen der verlässlichsten und sichersten Rettungshubschrauber mit modernstem medizinischem und alpinem Equipment. Der derzeitige Flottenstand von 19 Maschinen deckt alle bestehenden ÖAMTC Notarzthubschrauberbasen in Österreich ab. Die ausgezeichnete Ausbildung der Crew (Pilot, Notarzt, Flugretter) ist international anerkannt und bildet die Basis zur Bewältigung aller vorgesehener Einsatzkriterien. Laufende Fortbildungen im fliegerischen, alpinen und medizinischem Bereich gewährleisten ein stetig hohes Nieveau.
Ein zusätzliches besonderes Plus im System sind die firmeneigenen Techniker mit Wartungsbereichen im Osten und im ÖAMTC Flugrettungszentrum nahe dem Flughafen Innsbruck.

Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Verkehrsunfall Motorradunfall
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Pistenrettung Schiunfall
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Alpinunfall Bergunfall Alpineinsatz
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Hubschrauberstützpunkt Innsbruck
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Verkehrsunfall Motorradunfall
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Flugretter Thomas Widerin
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Dachlandeplatz Krankenhaus
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Technik
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Dachlandeplatz Krankenhaus
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Hubschrauberstützpunkt Innsbruck
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Verkehrsunfall Motorradunfall
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Alpinunfall Bergunfall Alpineinsatz
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Hubschrauberstützpunkt Innsbruck
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Pistenrettung Schiunfall
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Flugretter Thomas Widerin
Christophorus Flugrettung ÖAMTC - Christophorus 1 Innsbruck - Pistenrettung Schiunfall
 

Christophorus Magazin

Alpin Manual

Das Alpin Manual wurde als alpine Lehrunterlage für Crewmitglieder in der Flugrettung entwickelt und in einer hochwertigen Buchform mit ausführlicher Illustrationen aufgelegt.

Information & Bestellung